skip to Main Content

Personen

Daniel Spadin, OK Chef

Als ehemaliger Mittelstreckenläufer kennt Daniel Spadin die Bedürfnisse der Läuferinnen und Läufer bestens. Ob beim Gigathlon oder Jungfrau Marathon  – mittlerweile fühlt er sich auch auf den längeren Distanzen wohl. Persönliches Bestresultat am Frühlingslauf, 2. Rang 2013.

Gian-Andri Hässig, Strecke

Gian-Andri Hässig ist an etlichen Sportveranstaltungen anzutreffen. Als passionierter Genusssportler steht bei ihm nicht nur die Zeit, sondern auch die Attraktivität der Strecke im Vordergrund  – so auch am Bündner Frühlingslauf.

Francesca von Tscharner, Zielraum

Als «Schlossherrin» von Reichenau ist Francesca von Tscharner dafür zuständig, dass die Athleten im Ziel gebührend empfangen werden. Sie führt zudem das Sekretariat und hält so den anderen OK Mitgliedern den Rücken frei.

Andrea Frei, Kommunikation

Die ehemalige Triathletin schwimmt, fährt und läuft mittlerweile lieber ohne Zeitdruck und nimmt sich stattdessen gerne die Zeit für den Kommunikationsauftritt des Bündner Frühlingslaufes.

Dina Reichenbach, Festwirtschaft

Dina Reichenbach weiss, was es für einen Ausdauerevent braucht. So übernimmt sie die ganze Organisation der Festwirtschaft und sorgt dafür, dass es den Läuferinnen und Läufern im Ziel an nichts fehlt.

Simone Bur, Kurzstrecke

Simone Bur ist für den Start der neu lancierten Kurzstrecke und der Nordic Walker in Rothenbrunnen sowie den Transport zuständig.

Sven Bless, Helfer

Was wäre ein Event ohne die ehrenamtlichen Helfer? Sven Bless sorgt für deren Koordination und somit für einen reibungslosen Ablauf.

Peter Egger, Start Thusis

Als junges „Urgestein“ und selbst regelmässiger Teilnehmer des Bündner Frühlingslaufes organisiert Peter Egger den Startbereich in Thusis. Als „Local“ und Leiter des Lauftreffs Thusis darf er dabei auf die Hilfe der Läufergruppe und dem TV Thusis zählen.

Back To Top